Barbecue ist nicht nur ein wichtiges Element der Südstaatenküche,
sondern hat wie jede Form der Esskultur auch eine wichtige Funktion
für die Ausbildung des Identitätsgefühls. Es ist eine Aktivität,
die im Süden relativ klassenübergreifend betrieben wird und deshalb
etwas Gemeinsames konstituiert, aber auch ausgeprägte regionale und
lokale Unterschiede zulässt.

Im weiteren Sinn wird Barbecue oft als Synonym für Grillen verwendet,
unterscheidet sich aber hinsichtlich der Garmethode erheblich. Wesentlich
enger verwandt mit dem Barbecue sind Jerk, ein in der Karibik weit
verbreitetes Essen, und das mexikanische Barbacoa.

Signin to post comments
The profile owner is responsible for the profile contents